Umgang mit Sterben und Tod im Allgemeinen und Suizid im Besonderen

In der Psychotherapie geht es immer wieder auch um Begegnungen mit Sterben und Tod.

Wann und wie ist hier therapeutische Hilfe sinnvoll und wichtig?

Eine ganz besondere Situation ist das Erleben und Verarbeiten von Suizidversuchen und Suizid. Therapeutische Hilfe ist hier in den meisten Fällen sinnvoll und wichtig. Angehörige, aber auch Organisationen sind mit diesem Thema häufig überfordert und reagieren ungünstig.

Einige Grundgedanken und Strategien für diese Themen aus psychotherapeutischer und speziell integrativer Sicht sind der Inhalt dieses Kurzseminars.

Leitung:
Dr. René Reichel, MSc, Psychotherapeut, Supervisor, Lehrtherapeut
Integrative Therapie

Zeit:
Fr 28. Oktober (15:00 – 21:00) – Sa 29. Oktober 2016 (9:00 – 18:00)
(16 AE)

Ort:
Bildungshaus St. Hippolyt, Eybnerstraße 5, 3100 St. Pölten

Kosten: 210,00 €
(ohne Unterkunft und Verpflegung)

Anmeldung:
seminare@oegit.at („Sterben“)



Seminarreihe „Integrative Gruppentherapie“

Vier Kurzseminare ab Juli 2017 mit Dr. Renate Frühmann, MSc, Franz Brunner, MSc und Dr. René Reichel, MSc.

Info und Anmeldung bei
www.oegit.at oder
rene@reichel-reichel.at